Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen sind für die DDG sehr wichtig, denn eine gute Beratung von Betroffenen kann nur durch das persönliche Engagement unserer Mitglieder in vielen Teilen Deutschlands gewährleistet werden.

Wenn Sie Kontakt mit einer Guppenleiterin bzw. einem Gruppenleiter aufnehmen, ist der beste Weg der per E-Mail.

Bitte denken Sie daran

  • die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sind überwiegend selbst von Dystonie betroffen
  • sie sind alle ehrenamtlich tätig
  • sie sind teilweise noch berufstätig
  • sie setzen ihre Freizeit für diese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit ein
  • sie sind gerne für Sie da, haben aber wie jeder Bürger Anspruch auf freie Zeit. Wenn kein Notfall vorliegt, rufen Sie bitte nach 20.00 Uhr möglichst nicht mehr an.

Bestehende Selbsthilfegruppen: